Staatsanwaltschaft - 21 Jahre Haft für Schmuggler

Die Gruppe agierte von Son Severa und Sant Llorenc auf Mallorca aus, der spanische Zoll begann 2014 nach einem Hinweis polnischer Behörden gegen das Netzwerk zu ermitteln.

21 Jahre Haft - so viel fordert die Staatsanwaltschaft auf Mallorca jetzt für mehrere Tabakschmuggler. Den Angeklagten wird illegaler Zigarettenhandel vorgeworfen, sie sollen über ihre selbsterstellte Website tabacoshop24.com mehr als 11.000 Bestellungen nach ganz Spanien verschickt haben.

Die Gruppe agierte von Son Severa und Sant Llorenc auf Mallorca aus, der spanische Zoll begann 2014 nach einem Hinweis polnischer Behörden gegen das Netzwerk zu ermitteln. Die Bande produzierte ihre eigenen Zigaretten, den Schachteln druckte sie die Etiketten bekannter Tabakmarken wie zum Beispiel Marlboro oder, L&M oder Winston auf.