Französische Touristen auf Mallorca festgenommen

Nachdem die beiden Männer von der Polizei verhört wurden, haben sie die Insel unter Auflagen wieder verlassen.

Die Guardia Civil hat Sonntagnacht zwei französische Touristen auf Mallorca festgenommen. Den beiden Männern wird vorgeworfen, eine 18-Jährige, ebenfalls aus Frankreich, vergewaltigt zu haben, sie hatte bei der Polizei Anzeige erstattet.

Das Ganze soll auf einer Finca zwischen Campos und Felanitx passiert sein. Dort wohnten die beiden Beschuldigten gemeinsam mit weiteren Freunden, um einen Jungesellenabschied zu feiern. Das Opfer und eine Freundin hatten sie in Palma kennengelernt und ebenfalls auf die Finca eingeladen. In der Nacht soll es dann zu dem sexuellen Übergriff auf die 18-Jährige von Seiten der zwei Franzosen gekommen sein. Sie leugnen die Tat allerdings. Nachdem sie von der Polizei verhört wurden, haben sie die Insel unter Auflagen wieder verlassen.