Cap Formentor ist gesperrt

cap_formentor_sperrung_der_zufahrt_traegt_erste_fruechte

Bis zum 15. September kann man zwischen 10:00 Uhr und 19:00 Uhr nicht mit dem Privatfahrzeug zu Mallorcas nördlichstem Punkt fahren

Seit heute ist das Cap Formentor wieder für den Verkehr gesperrt. Bis zum 15. September ist es täglich von 10:00 Uhr bis 19:00 Uhr verboten, Mallorcas nördlichsten Punkt mit dem Privatfahrzeug anzufahren. 

In diesem Jahr wird die Straße sogar schon ab Port de Pollença gesperrt und nicht, wie in den Vorjahren, erst ab dem Strand Formentor. Das heißt, dass man mit dem eigenen Wagen weder zum Leuchtturm, noch zur Aussichtsplattform Colomer oder zum Strand kommt. Autofahrer müssen ihr Auto stehen lassen und mit dem Shuttle oder dem TIB-Bus fahren. 

Mit dem Rad ist die Durchfahrt erlaubt, Personen mit eingeschränkter Mobilität können Sondergenehmigungen beantragen. Wie das geht, erfahren Sie hier.