3.000 Imitate auf Mallorca beschlagnahmt

Not Set

Bild: Guardia Civil

Unter den Artikel befanden sich Rucksäcke, Umhängetaschen und Gürtel namhafter Markenhersteller. Geliefert werden sollten sie nach Cala Millor

Angestellte der Guardia Civil und des Finanzamtes haben 3.000 gefälschte Artikel auf Mallorca sichergestellt. Darunter Rucksäcke, Umhängetaschen und Gürtel - alles Imitate bekannter Markenhersteller.

Sie waren verteilt auf insgesamt fast 50 Kartons und befanden sich in einer Postverteilstelle in Palma. Ursprungsland war Asien und die Pakete wurden über Polen nach Mallorca geliefert - und zwar an ein Geschäft in Cala Millor. Da es Unstimmigkeiten bei den Papieren gab, wurde das Transportunternehmen auf die Lieferung aufmerksam und überprüfte sie eingehend.

Die gefälschte Ware wurde vorerst von der Guardia Civil beschlagnahmt.