Welttag des Buches auf Mallorca

Gefeiert wird der Día de Sant Jordí am 23. April

Letztes Jahr musste er wegen des Lockdowns ausfallen, in diesem Jahr kann der Welttag des Buches auf Mallorca wieder zelebriert werden. Der sogenannte „Día de Sant Jordí“, also der Namenstag des heiligen Georg, wird jedes Jahr am 23. April zelebriert. Da in katalanisch-sprachigen Gegenden Pärchen aus diesem Anlass ein Buch gegen eine Rose tauschen, ist dieser Tag, besonders für Buchhändler, mit höheren Umsätzen verbunden. In Palma werden aus diesem Anlass nächste Woche Freitag insgesamt 28 Buchgeschäfte Stände im Freien aufbauen. Um Menschenansammlungen zu vermeiden, werden diese auf zwölf Plätze verteilt. Hinzu kommt ein Preisnachlass von zehn Prozent auf Bücher, der die gesamte kommende Woche in den teilnehmenden Geschäften gilt.