Osterbilanz der Polizei auf den Balearen

Polizei_Strand_Corona

Noch bis zum 11.April gelten verschärfte Maßnahmen auf den Balearen.

Die Polizei auf den Balearen hat in der Osterwoche insgesamt fünf Personen festgenommen und über 800 Menschen sanktioniert, weil diese gegen die geltenden Corona-Vorschriften verstoßen haben.
Das meldeten jetzt die spanische Nationalpolizei, die Lokalpolizei und die Guardia Civil.
Freitag und Samstag musste der Stadtstrand von Palma geräumt werden, weil die Menschen dort weder den Sicherheitsabstand einhielten, noch Masken trugen. Die Guardia Civil löste zwischen Gründonnerstag und Ostersonntag rund zehn illegale Partys auf und sanktionierte über 250 Menschen, weil diese gegen die Kontaktbeschränkungen von zwei Haushalten verstoßen hatten.