Motorradfahrer in Arenal angefahren

Der Mann verlor bei dem Unfall einen Fuß, der Unfallverursacher beging Fahrerflucht und wird nun von der Polizei gesucht

In Arenal wurde gestern ein Motorradfahrer angefahren, der bei dem Unfall einen Fuß verlor. Das Unglück passierte gegen 17.30 Uhr an der Kreuzung zwischen der Carretera Militar und dem Camí de Ca Na Gabriela.

Der Fahrer eines Jeeps missachtete dort ersten Ermittlungen zu Folge ein Stoppschild und riss den Motorradfahrer mit sich, der sich dabei den Fuß amputierte. Der Autofahrer beging Fahrerflucht, der Motorradfahrer musste schwer verletzt ins Krankenhaus eingeliefert werden. Mit Hilfe der Auswertung von Aufnahmen auf einer Sicherheitskamera will die Polizei nun den Unfallverursacher finden.