Mann mit Cutter verletzt

Die Nationalpolizei hat auf Mallorca einen 38-jährigen Dominikaner festgenommen, der einen anderen Mann angegriffen und verletzt haben soll.

Die Nationalpolizei hat auf Mallorca einen 38-jährigen Dominikaner festgenommen, der einen anderen Mann angegriffen und verletzt haben soll. Der Vorfall ereignete sich am Donnerstagabend an der Plaza Serralta in Palma. Dort soll der 38-Jährige mit einem Cutter auf sein Opfer losgegangen sein und den Mann im Gesicht und an den Armen geschnitten haben. 

Die beiden Männer kennen sich und hatten in der Vergangenheit bereits Probleme miteinander. Der Verletzte musste ins Krankenhaus Son Espases gebracht und mit mehr als 20 Stichen im Gesicht genäht werden. Er erstattete Anzeige.

Der Beschuldigte soll polizeibekannt sein und mehrere Vorstrafen haben, unter anderem wegen häuslicher Gewalt und Raubüberfällen.