Spielplätze in Port de Pollença bleiben

Die Spielplätze an den Stränden von Port de Pollença bleiben. Vor zwei Wochen noch war noch geplant, die Kinderspielplätze abzureißen.

Die Spielplätze an den Stränden von Port de Pollença bleiben. Das hat jetzt Bürgermeister Tomeu Cifre mitgeteilt.

Vor zwei Wochen noch war noch geplant, die Kinderspielplätze abzureißen, die spanische Küstenbehörde hat einem Verbleib jetzt jedoch zugestimmt. Hunderte Menschen gingen zuletzt in Port de Pollença auf die Straßen, um gegen die Entfernung der Spielplätze zu demonstrieren, erst gestern wurde eine Petition mit über 1.300 Unterschriften eingereicht. Der Stadtrat von Pollença will jetzt eine dauerhafte Konzession beantragen.