Polizei verhaftet mutmaßlichen Brandstifter

Der mutmaßlicher Täter gab sich zunächst als Zeuge aus.

Die spanische Nationalpolizei hat in dieser Woche einen mutmaßlichen Brandstifter in Palma festgenommen. Dem Beschuldigten wird vorgeworfen, mehrere Müllcontainer in der Calle Joan Miró im El Terreno Viertel in Brand gesteckt zu haben. Der Vorfall ereignete sich bereits Mittwochnacht. Anwohner alarmierten gegen 01:00 Uhr die Feuerwehr, weil zwei Container in Flammen standen. Schnell waren mehrere Nachbarn der Gegend vor Ort, um ihre Motorräder wegzufahren, die sie auf dem Parkstreifen neben den Containern abgestellt hatten. 
Die Feuerwehr konnte das Feuer schnell löschen, währenddessen suchte die Polizei nach dem Brandstifter. Festgenommen wurde ein 52-jähriger Spanier, der sich zunächst als Zeuge ausgegeben hatte. Bei ihm fanden die Beamten zwei Feuerzeuge.