Mutmaßlicher Mörder in U-Haft

Der Getötete und sein Neffe wohnten seit letztem Jahr gemeinsam in einem Haus. Laut Aussagen der Anwohner waren beide stets freundlich und völlig unauffällig.

 

Der Mann, der am Dienstag seinen Onkel auf Mallorca getötet haben soll, befindet sich seit gestern in U-Haft - ohne die Möglichkeit auf Kaution freizukommen.
Der mutmaßliche Täter sagte vor den Behörden aus, dass sein Onkel sich respektlos über seine Mutter geäußert hatte und ihm daraufhin die Sicherung durchbrannte. Er erstickte den fast 80-Jährigen mit einem Kissen.
Im Anschluss saß er 24 Stunden bei der Leiche, bevor er die Polizei alarmierte und alles gestand.
Der Getötete und sein Neffe wohnten seit letztem Jahr gemeinsam in einem Haus. Laut Aussagen der Anwohner waren beide stets freundlich und völlig unauffällig.