Menschen auf Mallorca fordern Freiheit von Rapper

Anfang der Woche wurde auf dem spanischen Festland der Rapper Pablo Hasél festgenommen. Es kam in ganz Spanien zu Protesten.

Immer mehr Menschen auf Mallorca fordern die Freilassung von Rapper Pablo Hasél. In der Inselhauptstadt Palma haben mehrere Personen Plakate in der Innenstadt aufgehängt und Wände mit Graffitis besprüht. Darauf zu lesen: „Freiheit für Pablo Hasél“.
Der Musiker ist Anfang der Woche in Lleida auf dem spanischen Festland festgenommen worden, weil er die Monarchie in Spanien beleidigt und Terrorismus verherrlicht haben soll. Landesweit gingen die Menschen in den letzten Tagen auf die Straße, um für die Freiheit des Rappers zu demonstrieren, unter anderem auch in Palma. In Barcelona lieferten sich die Menschen teilweise heftige Auseinandersetzungen mit der Polizei.