Mallorcas Strände erneut voller Müll

Rund vier Wochen nachdem die Ausgangssperre aufgehoben wurde, sind die Strände auf Mallorca vor allem eins: voller Müll.

Mehrere Badegäste hatten sich am vergangenen Wochenende beschwert, weil zum Beispiel an der Cala Punta Negra in Calvià Plastikmüll, Zigarettenstummel und Getränkeflaschen im Meer trieben. Laut der Badegäste sollen dafür vor allem die Bootsbesitzer verantwortlich sein. Sie waschen laut ihnen ihre Getränkeeimer im Meer aus, in denen sich neben Eiswürfeln auch viel Müll befindet.

Von insgesamt sieben Booten soll nur ein Boot eigene Müllsäcke an Bord gehabt haben, so ein Badegast. Laut einer Studie der Universität Barcelona besteht 80 Prozent des Mülls an Mallorcas Stränden aus Plastik.