Frontalkollision auf Mallorca durch Handy am Steuer

Auf Mallorca sind gestern zwei PKWs frontal ineinander gefahren. Das Ganze passierte kurz nach 18.00 Uhr auf der Landstraße zwischen Manacor und Sant Llorenç. Einem Autofahrer war während der Fahrt das Handy herunter gefallen. Als er sich danach bückte, war er für einige Sekunden unachtsam und geriet auf die Gegenfahrbahn.
Dort stieß er frontal mit einem anderen Auto zusammen, in dem ein 52-Jähriger hinter dem Steuer saß. Der Unfallfahrer erlitt durch den Aufprall eine Kopfwunde, der andere Fahrer wurde ebenfalls nur leicht verletzt. Alkohol war bei diesem Unfall nicht im Spiel, wie ein späterer Test der Polizei zeigte.