Guardia Civil auf Mallorca schnappt Einbrecherbande

Die Guardia Civil auf Mallorca konnte jetzt eine vierköpfige Einbrecherbande fassen, die für mindestens 14 Einbrüche in Fincas und Landhotels in Gebieten südöstlich des Tramuntana-Gebirges verantwortlich sein soll. Darunter Häuser in Consell, Selva und Santa Margalida. Die vier Verdächtigen sind im Alter zwischen 19 und 65 Jahren und in einigen Fällen sollen sie für die Taten beauftragt worden sein.
Abgesehen hatte es die Bande auf sämtliche Arten von Wertgegenständen z.B. Schmuck und Fernseher, aber auch Werkzeuge und Haushaltsgeräte nahmen sie bei ihren Einbrüchen mit. Meist verübten sie die Taten am Morgen, wenn die Eigentümer nicht zu Hause waren und das Diebesgut versteckten sie anschließend in einem Wohnhaus in Sineu, bevor sie es zum Kauf anboten.