Meeresschildkröten auf den Balearen wieder in Freiheit entlassen

Kuma und Tano sind zwei Meeresschildkröten, die nach einer dreimonatigen Genesungszeit auf Mallorca jetzt wieder in die Freiheit entlassen wurden.

Die Tiere waren vor Cabrera bzw. Formentera aus dem Meer gezogen worden. Sie konnten aufgrund von Verletzungen an den Flossen nicht mehr richtig schwimmen. Eine der beiden Schildkröten hatte zudem Plastik im Magen.

In den letzten Monaten wurden die Tiere in der Auffangstation des Palma Aquariums aufgepäppelt. Wie die Experten erklärt haben, waren Kuma und Tano jetzt fit genug, um in ihren natürlichen Lebensraum zurückgebracht zu werden. Die Meeresschildkröten wurden vor Dragonera ins Meer gelassen.