Palmas Rathaus erstrahlt in rot

Rathaus_Palma_Tag_der_Haemophilie_rot

Bild: Ayuntamiento Palma

Seit gestern Abend wird das Rathaus von Palma rot angestrahlt. Grund ist der heutige Welttag der Hämophilie, also der Bluterkrankheit.

Seit gestern Abend wird das Rathaus von Palma rot angestrahlt. Grund ist der heutige Welttag der Hämophilie, also der Bluterkrankheit. Gleichzeitig hängt am Rathaus auch eine Banderole von Mallorcas Hämophilie-Vereinigung. So will die Stadt Palma ein Zeichen setzen und Solidarität mit den Betroffenen zeigen.

Der Aktionstag wurde 1989 durch die World Federation of Hemophilia ins Leben gerufen und wird jedes Jahr am 17. April begangen. 

Hämophilie ist eine Erbkrankheit, bei der die Blutgerinnung gestört ist. Das Blut aus Wunden gerinnt nicht oder nur langsam. Hämophilie-Patienten bluten länger als Gesunde. Betroffene Personen werden umgangssprachlich auch als Bluter bezeichnet.