Das Inselradio Mallorca auf Facebook Das Inselradio Mallorca auf Instagram Das Inselradio Mallorca auf Twitter Das Inselradio Mallorca auf YouTube Kontakt Newsletter
Auf Sendung:
Melike Yasaroglu
Last Friday Night (T.G.I.F.)
Katy Perry
Jetzt einschalten
Das Inselradio Mallorca Das Inselradio Mallorca
Suchen

Die wichtigsten Fragen und Antworten zu Thomas Cook

Die wichtigsten Fragen und Antworten zu Thomas Cook

Erstellt am: 2019-09-26 16:49:42 Uhr
Die wichtigsten Fragen und Antworten zu Thomas Cook

Thomas Cook ist pleite! Das wirft viele Fragen auf! Wir haben mal nachgefragt, beim Tourismusexperten Prof. Dr. Torsten Kirstges von der JADE Hochschule! Er hat geantwortet!

Hier, alles was wichtig ist, auf einen Blick!

 

1.   Welche Auswirkungen hat die Pleite von Thomas Cook auf die Hoteliers?

 

2.   Müssen Hotelgäste, die mit Thomas Cook gebucht haben und sich aktuell im Hotel befinden, den Hotelier bezahlen, wenn sie dazu gedrängt werden?

 

3.   Bekomm ich mein Geld von der Insolvenzversicherung zurück,  wenn ich meine Reise doppelt bezahlt habe – also beim Reiseveranstalter und vor Ort im Hotel?

 

4.   In welchen Fällen greift die Insolvenzversicherung?

 

5.   Wird sich aufgrund der Insolvenz von Thomas Cook das Buchungsverhalten der Menschen ändern?

 

6.   Sollte ich in Zukunft noch Pauschalreisen buchen?

 

7.   Condor wurde gerettet. Warum nicht Thomas Cook?

 

8.   Gehen die Angestellten von Thomas Cook überhaupt noch zur Arbeit?

 

9.  Hat der Brexit Thomas Cook das Genick gebrochen?

 

Und hier noch die aktuelle Pressemitteilung von der Insolvenzversicherung Zurich Gruppe Deutschland:
"Wie am 25.9. im Zuge der Insolvenz von Thomas Cook mitgeteilt, gilt der Schutz der Zurich Insurance Plc, Niederlassung für Deutschland (Zurich) im Rahmen der Reiseversicherungsscheine für die Kunden von Thomas Cook in Deutschland und die dazugehörigen Veranstaltermarken. Die Absicherung besitzt nur die Gültigkeit für eine gebuchte Pauschalreise. Ansprüche sind über unseren Dienstleister www.kaera-ag.de anzumelden.

Unser Fokus liegt in der aktuellen Situation darauf, Reisende bei der sicheren Rückkehr nach Deutschland zu unterstützen. Daher hatten wir ebenfalls am 25.9. mitgeteilt, dass Zurich im Rahmen der vertraglichen Verpflichtungen die Übernahme der Kosten für die Beherbergung der Reisenden im Urlaubsort sichert. Entsprechendes gilt auch für die Rückreise.

Die Nachrichten aus den Urlaubsregionen, in denen Reisende von Thomas Cook Deutschland vom Hotelpersonal dennoch bedrängt und genötigt wurden, sind nicht akzeptabel. Daher haben wir heute folgende Entscheidung veröffentlicht: Zurich wird die aktuell Reisenden der insolventen Thomas Cook Deutschland optimal unterstützen. Zurich sichert daher im Rahmen der vertraglichen Verpflichtungen die Übernahme der Kosten für die Beherbergung der Reisenden im Urlaubsort. Entsprechendes gilt auch für die Rückreise.

Insbesondere wird Zurich, auf Basis der Buchungsinformationen und ohne Vorlage von gesonderten Rechnungen, im Rahmen der ausgesprochenen Garantien bereits jetzt 50 Prozent der ausstehenden Zahlungen an die Hotels anweisen. Dies gilt sofort und unter der Voraussetzung, dass Thomas Cook-Reisende von diesen Hotels ab sofort weder zur individuellen Zahlung von Hotelrechnungen aufgefordert oder anderweitig genötigt werden.“

 

 

Podcast: Mallorca Aktuell