Auf Mallorca gibt es über 260 Strände und Buchten. Doch viele der kleinen Oasen sind selbst im Sommer verlassen, denn sie sind nicht mit dem Auto erreichbar, sondern nur über einen (kleinen) Fußmarsch! Wie sieht's aus? Vielleicht tauschen Sie die Spaziergeh-Tour mal mit einem Ausflug zum Strand?!

Das sind unsere Top Strände, die Sie nur zu Fuß erreichen:

 

Vamos a la playa

 

 

Cala d'en Monjo

Mehr

Parken: an der Cala Fornells gibt es einen kostenlosen Parkplatz.

Wie weit zu Fuß: ca. 15 Minuten Fußweg.

Besonderheit: sehr verlassen, FKK, keine Serviceangebote (Toiletten etc.)

Cala Torta

Mehr

Wo: im Nordosten, knapp 10 km von Artà entfernt.

Parken: Achtung abenteuerliche Autofahrt! Der Beschilderung im Osten von Artà folgen und nach knapp 10 km am Straßenrand parken.

Die Strecke zu Fuß: ca. 10 Minuten Fußweg über einen Schotterweg.

Besonderheit: Strand geht recht steil ins Wasser, deswegen nicht unbedingt für Kinder geeignet, 130 Meter langer Naturstrand, FKK, im Sommer ist eine kleine Strandbar aufgebaut und der Strand wird überwacht.

Not Set

Cala Torta - Bild: Olaf Tausch, CC BY-SA 3.0, via Wikimedia Commons

Cala Mondragó

Mehr

Wo: im Südosten zwischen Santanyi und Portopetro.

Parken: unterhalb der Bucht, also südlich, liegt ein Parkplatz für die Bucht.

Strecke zu Fuß: ca. 15 Minuten Fußweg, an der Cala S’Marador vorbei.

Besonderheiten: feiner & weißer Sandstrand, klares Wasser, kleine Snackbars sind vor Ort.

Not Set

dronepicr, CC BY 2.0, via Wikimedia Commons

Cala Deià

Mehr

Wo: Im Nordwesten der Insel im Tramuntana-Gebirge.

Parken: Parkplätze sind in Deià.

Strecke zu Fuß: ca. 30 Minuten Fußweg ab Deià, leichte Route.

Besonderheit: ca. 70 Meter langer Kiesstrand, Keine Sonnenschirme, Sonnenliegen oder Wassersportangebote. Toiletten, Duschen und Restaurants sind aber vorhanden. Schlecht zugänglich für Rollstuhlfahrer.

Not Set

Chixoy, CC BY-SA 3.0, via Wikimedia Commons

Cala Mitjana

Mehr

Parken: Achtung abenteuerliche Autofahrt! Der Beschilderung im Osten von Artà folgen und nach knapp 10 km am Straßenrand parken                                                                                                  
Wie weit zu Fuß: ca. 20 Minuten Fußweg über einen Schotterweg                                                                                                                                              
Besonderheiten: hinter dem Strand liegt eine schöne Dünenlandschaft, FKK, gute Bucht zum Schnorcheln, weißer Sandstrand, keine Serviceangebote (Toiletten etc.)

Not Set

Kathrin Gulnerit

Cala Matzoc

Mehr

Parken: Der Beschilderung im Osten von Artà folgen und nach knapp 10 km in der Nähe der Cala Mitjana am Straßenrand parken                                                                                                               
Wie weit zu Fuß: ca. 30 Minuten Fußweg über die Küste, steiniger Weg                                                                                                                                     
Besonderheiten: sehr verlassen, kann nur zu Fuß, mit dem Boot oder einem Geländewagen erreicht werden, Kiesstrand

Not Set

Olaf Tausch - Eigenes Werk, CC BY 3.0

Playa de sa Font Celada

Mehr

Parken: zwischen dem Strand und Artà liegt der Nationalpark Península de Llevant, dort sind Parkplätze                                                                                                                                                            
Wie weit zu Fuß: ca. 1,5 Stunden Fußweg vom Parkplatz im Nationalpark aus, schöne Wanderung durch die Landschaft                                                                                                                     
Besonderheit: sehr verlassen, Sandstrand, keine Serviceangebote (Toiletten etc.)

Not Set

Olaf Tausch, CC BY-SA 3.0

Playa des Coll Baix

Mehr

Parken: von Alcúdia aus ca. 8 km bis zum Refugi del Coll Baix fahren und dort parken                      

Wie weit zu Fuß: ca. 20 Minuten Fußweg durch den Wald, leider keine Schilder vor Ort, also auf jeden Fall den Weg merken                                                                                                                                
Besonderheit: Kiesstrand, klares türkisblaues Wasser, nichts für großes Gepäck oder leichtes Schuhwerk, schwer zugänglich für Rollstuhlfahrer

Not Set

Olaf Tausch - Eigenes Werk, CC BY 3.0

Cala en Gossalba

Mehr

Parken: von Pollença aus über die M-2210 in Richtung Cap de Formentor, zwischen der Cala Figuera und der Cala Murta befindet sich ein Parkplatz.

Wie weit zu Fuß: ca. 40 Minuten Fußweg, nichts für leichtes Schuhwerk, große Höhenunterschiede.

Besonderheiten: Kiesel- und Kiesstrand, gute Tauchzone.

Cala Murta

Mehr

Parken: von Pollença aus über die M-2210 in Richtung Cap de Formentor, zwischen der Cala Figuera und der Cala Murta befindet sich ein Parkplatz.

Wie weit zu Fuß: ca. 25 Minuten Fußweg, nach einem kleinen Holztor ist man auf dem richtigen Weg zur Cala Murta.

Besonderheiten: Sand- und Kieselstrand, rund 80 Meter lang, sehr idyllisch.

Not Set

Olaf Tausch - Eigenes Werk, CC BY 3.0

Cala Bóquer

Mehr

Parken: Parkplätze sind in Port de Pollença.

Wie weit zu Fuß: ca. 40 Minuten Fußweg, idyllische Wanderung mit Blick auf Meer und Berge (oftmals sind dort auch Ziegen anzutreffen).

Besonderheit: 80 Meter lange, von Kalkfelsen umgebene, kleine Bucht, naturbelassener Kiesstrand, keine Serviceangebote (Toiletten etc.)

Not Set

Olaf Tausch - Eigenes Werk, CC BY 3.0

Cala S'Estaca

Parken: in der Nähe von Ports de Valldemossa sind Ausbuchtungen, wo man parken kann.

Wie weit zu Fuß: ca. 45 Minuten Fußweg, einfacher Weg durch Olivenhaine und Weinberge.

Besonderheit: Bucht ist von Fischerhäuschen umgeben, nur ca. 30 Meter lang, Kies, keine Serviceangebote (Toiletten etc.)

Cala Màrmols

Mehr

Parken: Parkplätze sind am Cap Ses Salines.

Wie weit zu Fuß: ca. 1,5 Stunden Fußweg, steiniger Weg, Wasser mitnehmen.

Besonderheiten: klares Wasser, kleiner Sandabschnitt, sehr verlassen

Not Set

Mateu Mulet, CC BY 3.0

Playa es Caragol

Parken: Parkplätze sind am Far del Cap Salines – Leuchtturm.

Wie weit zu Fuß: ca. 40 Minuten Fußweg am Meer entlang (z.T. auf Sand/ Stein).

Besonderheit: keine Serviceangebote (Toiletten etc.)

Cala Varques

Mehr

Parken: von Manacor aus Richtung Calas de Mallorca bis diese die Straße nach Porto Cristo kreuzt. 150 m Richtung Porto Cristo, danach der erste Weg rechts. 

Wie weit zu Fuß: ca. 25 Minuten Fußweg, knapp 800 Meter langer Weg durch einen kleinen Pinienwald bis hinunter zum Strand.

Besonderheit: Man gelangt nur mit dem Boot oder zu Fuß zum Strand, deshalb meist leer (manchmal kommt eine Kuh von einer nahegelegenen Wiese an den Strand um sich zu sonnen); umgeben von pinienbewachsenen Hängen, Sandstrand, Für alle Abenteurer: in einer der Felswände gibt's einen Eingang zu einer 500m langen Höhle.

Not Set

Olaf Tausch - Eigenes Werk, CC BY-SA 3.0