Das Inselradio Mallorca auf Facebook Das Inselradio Mallorca auf Instagram Das Inselradio Mallorca auf Twitter Das Inselradio Mallorca auf YouTube Kontakt Newsletter
Auf Sendung:
Raphael Marionneau
Abstrait
Raphael Marionneau
Jetzt einschalten
Das Inselradio Mallorca Das Inselradio Mallorca
Suchen

Frau Mayers Weihnachts-Rezepte

Frau Mayers Weihnachts-Rezepte

Erstellt am: 2018-12-09 12:57:27 Uhr

Bandnudeln mit Kaninchensauce

Zutaten:

500 g Bandnudeln, frische

100 ml Olivenöl

50 g Butter

1 Zwiebel, gehackt

1 Knoblauchzehe, gehackt

2 Stange Sellerie, gehackt

1 EL gehackte Petersilie

1 Kaninchen, ca. 1,5 Kilo, in etwa 10 Stücke zerteilt

Salz, Pfeffer

125 ml trockener Weißwein

40 g Parmesan

Zubereitung:

Öl und Butter in einer Pfanne mit schwerem Boden und Zwiebel mit Sellerie und Knoblauch etwa 3 Minuten bei mittlerer Hitze anbraten. Kaninchen und Petersilie dazugeben, mit Salz und Pfeffer würzen und zugedeckt etwa 15 Minuten bei geringer Hitze schmoren lassen. Dabei regelmäßig umrühren.

Den Wein angießen, gut umrühren und das Kaninchen weitere 90 Minuten schmoren lassen, bis das Fleisch sehr weich ist und sich von den Knochen löst. Dabei gegebenenfalls etwas Wasser hinzufügen und von Zeit zu Zeit umrühren, damit nichts anhängt.

Das Fleisch aus der Sauce nehmen, die Knochen entfernen und das Fleisch kleinschneiden. Wieder in die Sauce geben und nochmals gut umrühren.

Die Nudeln nach Packungsanweisung kochen, abgießen und zur Sauce geben. Alles vermischen.

Die Nudeln mit der Sauce auf Tellern verteilen und mit Parmesan bestreut servieren.

 

 

Aprikosen-Marmeladen-Elisen

Zutaten:

2 Eiweiß

325 g Orangenblütenhonig

2 Zitronen (Bio)

100 g Aprikosen (sehr fein gehackt)

500 g gemahlene Mandeln

Die beiden Zitronen abreiben und auspressen, sodass etwa 8 Esslöffel Saft und Schale entstehen. Zur Seite stellen.

Eiweiß von 2 Eiern mit dem Handrührgerät oder der Küchenmaschine steif schlagen. Dann den Honig unter Weiterschlagen langsam dazu gießen. Anschließend Saft und Schale der Zitronen unterschlagen. Aprikosen und Mandeln mit einem Teigschaber gut unterheben. Masse abgedeckt etwas 1-2 Stunden kalt stellen.

Danach aus der Masse walnussgroße Kugeln formen und auf Oblaten setzen. Das klappt am besten mit leicht angefeuchteten Händen. Alle auf ein Backblech geben, dass mit Backpapier ausgelegt ist. Jetzt jedes Plätzchen etwas flach drücken und eine Mandel darauf geben, die leicht angedrückt wird.

Ofen auf 170 Grad vorheizen. Kekse 15 – 20 Minuten auf mittlerer Schiene backen. Anschließend am besten mit dem Papier vom Blech ziehen und auskühlen lassen.

 

Blini mit Graved Lachs und Zitronencreme

Zutaten:

1 ½ EL Butter

100 g Dinkelmehl (Type 6309

1 TL Backpulver

1 Ei

125 g Buttermilch

Salz

Öl zum Braten

5 Radieschen

½ Bund Dill

150 g Creme Fraiche

1 TL abgeriebene Zitronenschale (Bio)

1 TL Zitronensaft

Salz

Pfeffer

150 g Graved Lachs

Butter schmelzen und etwas abkühlen lassen. Mehl und Backpulver mischen. Ei, Buttermilch, flüssige Butter und 1 Prise Salz zugeben, alles zu einem glatten Teig verrühren.

Ca. 5 Minuten ruhen lassen. In einer großen Pfanne etwas Öl erhitzen. Je 2 TL Teig mit etwas Abstand in der Pfanne verteilen und von jeder Seite ca. 1 Minute goldbraun backen.

Mit dem restlichen Teig genauso verfahren und ca. 16 Blinis backen. Auskühlen lassen. Radieschen putzen, waschen und in sehr dünne Scheiben schneiden bwz. Hobeln. Dill waschen, trocken schütteln und Fähnchen abzupfen. Creme fraiche, Zitronenschale und -saft verrühren.

Mit Salz und Pfeffer würzen. Blini mit der Zitronencreme bestreichen. Lachs zerzupfen und darauf verteilen. Mit einigen Radieschenscheiben und Dillfähnchen belegen. Mit Pfeffer bestreuen.

 

Amaretti-Zimt-Parfait mit Kirschragout

(6 Portionen)

Zutaten:

1 Ei,

3 Eigelb

50 g Puderzucker

1 TL Zimtpulver

100 g Amaretti

250 g Sahne

400 ml Kirschsaft

250 ml Rotwein

2 Zimtstangen

100 ml Likör (z. B. Kirsch- oder Johannisbeerlikör)

1 EL Vanillepuddingpulver

1 Zitrone

300 g entsteinte Kirschen (aus dem Glas)

Amaretti in einen Gefrierbeutel füllen und mit dem Schnitzelklopfer zu feinen Bröseln klopfen. Sahne steif schlagen. Ei, Eigelbe, Puderzucker und Zimtpulver in eine Schüssel geben und mit den Quirlen des Handrührgeräts 5 Minuten schaumig schlagen. Dann abwechselnd die Amaretti-Brösel und die Sahne unter den Eischaum heben und vorsichtig verrühren.

Masse in 6 Förmchen füllen, mit Frischhaltefolie abdecken und mindestens 6 Stunden im Gefrierfach kaltstellen. Für das Kirschragout den Kirschsaft, den Rotwein, den Likör und die Zimtstangen in einen Topf geben und aufkochen. Dann offen in ca. 10-15 Minuten auf 300 ml Flüssigkeit einkochen lassen. In der Zwischenzeit das Amaretto-Zimt-Parfait aus dem Gefrierfach holen und aus der Form lösen.Dazu Förmchen in heißes Wasser halten und auf Dessertteller stürzen. Die Zitrone auspressen und den Zitronensaft mit dem Puddingpulver verrühren. Die Zimtstangen aus der Sauce entfernen.

Die kochende Sauce mit dem Zitronensaft und dem Puddingpulver binden. Die abgetropften Kirschen zugeben und erwärmen. Die Kirschsauce zum Zimt-Parfait servieren.

 

Bandnudeln mit Kaninchensauce

Zutaten:

500 g Bandnudeln, frische

100 ml Olivenöl

50 g Butter

1 Zwiebel, gehackt

1 Knoblauchzehe, gehackt

2 Stange Sellerie, gehackt

1 EL gehackte Petersilie

1 Kaninchen, ca. 1,5 Kilo, in etwa 10 Stücke zerteilt

Salz, Pfeffer

125 ml trockener Weißwein

40 g Parmesan

Öl und Butter in einer Pfanne mit schwerem Boden und Zwiebel mit Sellerie und Knoblauch etwa 3 Minuten bei mittlerer Hitze anbraten. Kaninchen und Petersilie dazugeben, mit Salz und Pfeffer würzen und zugedeckt etwa 15 Minuten bei geringer Hitze schmoren lassen. Dabei regelmäßig umrühren. Den Wein angießen, gut umrühren und das Kaninchen weitere 90 Minuten schmoren lassen, bis das Fleisch sehr weich ist und sich von den Knochen löst.

Dabei gegebenenfalls etwas Wasser hinzufügen und von Zeit zu Zeit umrühren, damit nichts anhängt. Das Fleisch aus der Sauce nehmen, die Knochen entfernen und das Fleisch kleinschneiden. Wieder in die Sauce geben und nochmals gut umrühren.

Die Nudeln nach Packungsanweisung kochen, abgießen und zur Sauce geben. Alles vermischen. Die Nudeln mit der Sauce auf Tellern verteilen und mit Parmesan bestreut servieren.

 

 

 

 

 

 

Podcast: Mallorca Aktuell