Das Inselradio Mallorca auf Facebook Das Inselradio Mallorca auf Twitter Das Inselradio Mallorca auf YouTube Kontakt Newsletter
Auf Sendung:
Nacho "Gran Reserva" Velasco
Body Talk
Imagination
Jetzt einschalten
Das Inselradio Mallorca Das Inselradio Mallorca

Sa Coma » Sant Llorenç » Baywatch

Baywatch: Der StrandberichtSa Coma
Aufsicht:
hoch
Blaue Flagge
Barrierefrei
Ankerzone
Strandtyp:
Sand
Sa Coma ist fünf Kilometer von Portocristo entfernt. Es wurde in den achtziger Jahren des 20. Jahrhunderts zu einer Wohn- und Hotelzone und zeichnet sich durch seinen feinen weißen Sand, sein blaues, transparentes Wassere und Neptunsgrasbänken aus; man kann hier Delphine beobachten und Sportarten wie Tauchen und Windsurfen ausüben.

Auf seiner linken Seite befindet sich sa Punta de n‚Amer. Diese Halbinsel von 200 Hektar, die 1991 vom Parlament der Balearischen Inseln zur Area Natural d‚Especial Interès erklärt wurde, teilt die Strände von sa Coma und Cala Millor. In ihrem Innern hat man nur zwei Bauwerke errichtet, einen quadratischen Wehrturm aus dem 17. Jahrhundert, als es Castell bekannt, und die alten Häuser der possessió von sa Coma.

Dieser zum Meer offene Strand ist gefährlich und folglich zum Ankern nicht geeignet, da sie den Winden des ersten und zweiten Quadranten ausgesetzt ist. Der Skipper, der dennoch in dieser Bucht ankern möchte, findet Sandgrund und eine Tiefe von zwei Metern in zweihundert Metern Entfernung vom Ufer vor.

Die nächst gelegene Hafeneinrichtung befindet sich in Port de Portocristo, 3,7 Seemeilen entfernt.
Die Anfahrt mit dem Auto ist einfach, man folge der Beschilderung. Man kann auch mit dem öffentlichen Bus fahren; die nächste Haltestelle befindet sich 50 Meter vom Strand entfernt. Die leichte Erreichbarkeit und die beschriebenen Charakteristika erklären die hohe Besucherzahl von Einheimischen und Touristen.

Die Angaben zu diesem Strand können sich seit Veröffentlichung geändert haben. Zur Bestätigung der Information oder um eventuelle Neuerungen zu erfragen wenden Sie sich bitte an das im Folgenden genannte, kommunale Fremdenverkehrsbüro.
Tourismusbüro - Sa Coma
Allgemeine Information zur Insel
Tourismusbüro - Mallorca

Anfahrt aus Richtung Son Servera

Fahren Sie zur Calle Joana Roca. Am Ende dieser Straße biegen Sie rechts in die Calle Barquetas ein. Von dieser Straße biegen Sie nach links in die Avenida Constitució ein. Sie fahren diese Straße bis hinaus aus Son Servera, wo sie ihren Namen in Ma-4026 (Son Servera - Cala Millor) ändert. Sie fahren auf dieser Landstraße weiter bis zum Kreisel in der Umgebung von Cala Millor. Dort nehmen Sie die zweite Ausfahrt in die Landstraße Ma-4036 (Son Servera - Portocristo). Fahren Sie diese Straße bis zur Vereinigung mit Ma-4027 (Portocristo - Cala Bona) und Ma-4023 (Portocristo - Cala Millor), um in die Ma-4023 zu gelangen.

Fahren Sie auf der Ma-4023 bis zur Kreuzung am Ortseingang nach s'Illot, wo Sie nach links in die Avenida Les Palmeres fahren. Fahren Sie auf dieser bis zum fünften Kreisel, in dem Sie die erste Ausfahrt in die Calle Garballó nehmen. Von dieser biegen Sie links in die Calle Cards. Auf dieser weiterfahren, bis sie auf Avenida Savines trifft. Ab hier erneut nach links abbiegen, in die Calle Arboceres. Auf dieser Straße weiterfahren, über die erste Kreuzung nach rechts drehend und die zweite nach links drehend, bis zur Mündung in den Paseo Punta de n'Amer. Hier können Sie Ihren Wagen gratis parken und zum Strand gehen.

Strecke: 6,8 km. Zeit: 9 Minuten.
Son Servera
Ma-4026
700 m
Ma-4023
2.5 km
Ausfahrt aus Son Servera
600 m
Ma-4036
1.1 km
s'Illot
1.9 km
Sa Coma

Anfahrt aus Richtung Sant Llorenç

Fahren Sie an die Kreuzung mit der Landstraße Son Servera (Ma-4030), Calle Passeig de la Mar und den Weg Son Manxo. Diese letzte Straße wird außerhalb von Sant Llorenç des Cardassar zur Landstraße Ma-4022. Fahren Sie auf dieser bis zur Kreuzung mit Ma-4021 (Manacor-Son Carrió-s‚Illot). Fahren Sie nach links, um in die Ma-4021 zu gelangen. Fahren Sie auf dieser Straße bis Son Carrio, wo Ma-4021 den Namen in Calle Mossèn Alcover ändert, Sie gelangen in die Calle Passeig de la mar und fahren über die Landstraße Diseminados s‚Illot weiter (Ma-4021) bis zum Kreisel, wo sie sich mit Ma-4023 kreuzt (Portocristo-Cala Millor). Nehmen Sie die zweite Ausfahrt, um in Ma-4021 zu gelangen, was Sie zur Urbanisation Cala Moreia bringt. Biegen Sie links in die v Savines ein (zweite Abzweigung bereits im Innern dieses Küsenortes), die Sie in die Urbanisation Cala Moreia bringt. Fahren Sie diese Straße bis zur siebten Calle, die auf sie trifft, wo Sie nach links in die Calle Arboceres einbiegen. Fahren Sie auf dieser Straße weiter, über die erste Kreuzung nach rechts abbiegend und bei der zweiten Abzweigung nach links abbiegend, bis sie in den Paseo Punta de n‚Amer einmündet. Hier können Sie Ihren Wagen gratis parken und an den Strand sa Coma laufen.

Strecke: 10,4 km. Zeit: 13 Minuten.
Sant Llorenç
Kreuzung Ma-4030-calles
100 m
Ma-4021
5.0 km
s'Illot
500 m
Ma-4022
4.1 km
Cala Moreia
700 m
Sa Coma
Länge:
800 Meter
Breite:
30 Meter
Physische Lage:
 
Grenzen:
Zwischen der Punta de n'Amer und S'Illot
Lage:
Passeig Punta de n'Amer
Geografische Koordinaten:
39º34'49'' N - 3º22'63'' E
Auslastungsgrad:
Hoch
Mittel
Niedrig
Benutzertyp:
Einheimisch
Tourist
Nähe zur Ortschaft:
Urban
Semiurban
Semiurban
Uferpromenade:
Ja
Nein
Vegetation:
Ja
Nein
Nähe zu Wohngebiet:
Ja
Nein
Strandzugänge:
Für Fußgänger
Für Fahrzeuge
Für Schiffe
Zugang für Behinderte:
Ja
Nein
Kennzeichnung der Zufahrt für Rettungsfahrzeuge*:
Ja
Nein
Strandarten:
Naturstrand
Künstlicher Strand
Strandbeschaffenheit:
Kiesel*
Fels
Kies
Sand
Dünenfelder:
Ja
Nein
Feuchtgebiete*:
Ja
Nein
Geschützte Vegetation:
Ja
Nein
Naturschutzgebiet:
Ja
Nein
Strandprofil:
Dissipativ
Intermedium
Reflectiv
Badebedingungen:
Ruhiges Wasser
Mässiger Wellengang
Starker Wellengang
Wellenarten:
Windsee
Grundsee
Entfernung der Wellenbrechungszone in Bezug auf das Ufer:
5 Meter
Vorherrschende Winde:
Leichte Brise
Vorherrschend
Stark
Richtung des Auftreffens der Wellen, Windkomponenten:
Nord
Nordost
Ost
Südost
Süd
Südwest
West
Nordwest
Neigung des Strandes:
Sanft abfallend
Normal abfallend
Stark abfallend
Rippelmarken:
Ja
Nein
Unterwasserbarren:
Ja
Nein
Gräben:
Ja
Nein
Halbüberspülte oder Unterwaser-Hindernisse:
Ja
Nein
Strömungen:
 
Wasserströmung:
Küstenabdrift
Tidenströmung
Wellenströmung
Wasserläufe

Mündungen
Heizkraftwerke*
Rippströmung
Andere
Geografische Erhebungen:
 
Molen:
 
Häfen:
 
Tiden:
Ja
Nein
Inseln:
Ja
Nein
Tiefen:
Ja
Nein
Geografische Land- oder Meerveränderung des Strandes:
Morphologie:
 
Kanal:
Ja
Nein
Sandig:
Ja
Nein
Felsig im Gebirge:
Ja
Nein
Felsig in Stufenküste:
Ja
Nein
Gemischter Strand aus Kies und Sand:
Ja
Nein
Bavaria AG
Wettermelder
Descanshop
Podcast: Mallorca Aktuell
Durch Nutzung dieser Website stimmt Ihr der Verwendung von Cookies für Analysen, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Weitere Informationen über Cookies findet Ihr in unserer Datenschutzerklärung.