Das Inselradio Mallorca auf Facebook Das Inselradio Mallorca auf Twitter Das Inselradio Mallorca auf YouTube Kontakt Newsletter
Auf Sendung:
Till Meyer
The Way To Your Heart
Soulsister
Jetzt einschalten
Das Inselradio Mallorca Das Inselradio Mallorca

Platja d´es Trenc » Campos » Baywatch

Baywatch: Der StrandberichtPlatja d´es Trenc
Aufsicht:
hoch
Strandtyp:
Sand
Platja des Trenc ist 6,5 Kilometer von Colònia de Sant Jordi entfernt, sein Name bezieht sich darauf, dass die Öffnung der Sole die Dünenbarriere der Küste unterbricht, während die mündliche Überlieferung besagt, dass Mitte des 17. Jahrhunderts ein Tsunami nach dem großen Erdbeben von Lissabon den Dünengürtel, der das offene Meer von der Feuchtzone trennte, zerteilte.

Dieser Strand ist der letzte große unbebaute und gut erhaltene Strand Mallorcas. Er bildet zusammen mit es Salobrar de Campos ein Schutzgebiet von 1.492 Hektar. An den Sommerwochenenden ist es einer der unberührten, aber am meisten besuchten Küstenstreifen.

Es Trenc, leicht abfallend, hat einen feinen weißen Sand und ein Dünensystem, das den Strand der Sole und die landwirtschaftlichen Anbaugebiete voneinander trennt. In der hinteren Feuchtzone sind 171 Spezies von sesshaften und Wandervögeln erfasst. Die nach Süd-Südwest-West und Nordwest offenen Gewässer sind transparent. Der Grund ist aus Sand, Algen und einer kleinen Steinzone; die Tiefe beträgt vier Meter. Man empfiehlt Skippern, Abstand vom Strand zu halten, da eine bei schlechtem Wetter nicht erkennbare Untiefe besteht. Der beste Ankerplatz ist an der alten Anlegestelle nahe der Illa Gavina (größte Insel der Gemeinde Campos, die noch eine prähistorische Höhle hat, die auch von den Schmugglern genutzt wurde und die man von Punta de sa Barraca de sa Cenra aus aufsuchen kann). Bei Winden aus West ist Platja d’es Coto allerdings die bessere Ankeroption. Die nächst gelegene Hafeneinrichtung befindet sich 3 Seemeilen entfernt in Colònia de Sant Jordi.

Die Zahl der Besucher, von Einheimischen und Touristen, ist hoch. Die Anfahrt mit dem Auto ist einfach, man folge der Beschilderung; der Parkplatz ist allerdings gebührenpflichtig (drei Euro pro Tag). Man kann auch mit dem öffentlichen Bus fahren; die nächste Haltestelle befindet sich etwa 200 Meter entfernt.
Die Angaben zu diesem Strand können sich seit Veröffentlichung geändert haben. Zur Bestätigung der Information oder um eventuelle Neuerungen zu erfragen wenden Sie sich bitte an das im Folgenden genannte, Fremdenverkehrsbüro.
Tourismusbüro - Mallorca

Anfahrt aus Richtung Campos

Fahren Sie zur Kreuzung zwischen Ronda de Catalunya (Ma-19), Avenida Nicolau Oliver Sullana und den calles Santanyí, Palmer und Sant Blai. Diese letzte fahren Sie hinein und biegen nach rechts ab in die Abzweigung der Landstraße von Campos nach Colònia de Sant Jordi (Ma-6040). Fahren Sie geradeaus, über die Kreuzung mit den Landstraßen Ma-6014 und Ma-6101. Etwa 9 Kilometer vom Campos werden Sie rechts die ausgeschilderte Abzweigung nach es Trenc destinationden. Diese führt Sie direkt zu einem gebührenpflichtigen Parkplatz und von hier können Sie bis zum Strand laufen.

Entfernung: 10 km. Zeit: 12 Minuten.
Campos
Es Trenc
Länge:
1900 Meter
Breite:
22 Meter
Physische Lage:
 
Grenzen:
Zwischen dem Beginn der Isla Gavina und Arenal d'en Tem
Geografische Koordinaten:
39º 20' 32'' N - 2º 59' 41'' E
Auslastungsgrad:
Hoch
Mittel
Niedrig
Benutzertyp:
Einheimisch
Tourist
Nähe zur Ortschaft:
Urban
Semiurban
Semiurban
Uferpromenade:
Ja
Nein
Vegetation:
Ja
Nein
Nähe zu Wohngebiet:
Ja
Nein
Strandzugänge:
Für Fußgänger
Für Fahrzeuge
Für Schiffe
Zugang für Behinderte:
Ja
Nein
Kennzeichnung der Zufahrt für Rettungsfahrzeuge*:
Ja
Nein
Strandarten:
Naturstrand
Künstlicher Strand
Strandbeschaffenheit:
Kiesel*
Fels
Kies
Sand
Dünenfelder:
Ja
Nein
Feuchtgebiete*:
Ja
Nein
Geschützte Vegetation:
Ja
Nein
Naturschutzgebiet:
Ja
Nein
Strandprofil:
Dissipativ
Intermedium
Reflectiv
Badebedingungen:
Ruhiges Wasser
Mässiger Wellengang
Starker Wellengang
Wellenarten:
Windsee
Grundsee
Vorherrschende Winde:
Leichte Brise
Vorherrschend
Stark
Richtung des Auftreffens der Wellen, Windkomponenten:
Nord
Nordost
Ost
Südost
Süd
Südwest
West
Nordwest
Neigung des Strandes:
Sanft abfallend
Normal abfallend
Stark abfallend
Rippelmarken:
Ja
Nein
Unterwasserbarren:
Ja
Nein
Gräben:
Ja
Nein
Halbüberspülte oder Unterwaser-Hindernisse:
Ja
Nein
Strömungen:
 
Wasserströmung:
Küstenabdrift
Tidenströmung
Wellenströmung
Wasserläufe

Mündungen
Heizkraftwerke*
Rippströmung
Andere
Geografische Erhebungen:
 
Molen:
 
Häfen:
 
Tiden:
Ja
Nein
Inseln:
Ja
Nein
Tiefen:
Ja
Nein
Geografische Land- oder Meerveränderung des Strandes:
Morphologie:
 
Kanal:
Ja
Nein
Sandig:
Ja
Nein
Felsig im Gebirge:
Ja
Nein
Felsig in Stufenküste:
Ja
Nein
Gemischter Strand aus Kies und Sand:
Ja
Nein
Bavaria AG
Wettermelder
Descanshop
Podcast: Mallorca Aktuell
Durch Nutzung dieser Website stimmt Ihr der Verwendung von Cookies für Analysen, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Weitere Informationen über Cookies findet Ihr in unserer Datenschutzerklärung.