Das Inselradio Mallorca auf Facebook Das Inselradio Mallorca auf Twitter Das Inselradio Mallorca auf YouTube Kontakt Newsletter
Auf Sendung:
Ferran Pereyra
All Good Things
Nelly Furtado
Jetzt einschalten
Das Inselradio Mallorca Das Inselradio Mallorca

Cala Banyalbufar » Banyalbufar » Baywatch

Baywatch: Der StrandberichtCala Banyalbufar
Ankerzone
Strandtyp:
Kiesel
Cala Banyalbufar ist 17 Kilometer von Valldemossa entfernt und befindet sich zwischen Punta sa Galera und sa Pedra de S’Ase. In der Umgebung besteht eine Zone mit Privathäusern und Touristenunterkünften.

Diese wunderschöne ruhige Bucht in U-Form in der Serra de Tramuntana ist im Verhältnis zur geringen Breite sehr lang. Kiesel und Kies bilden den Strand, den der Besucher vorfinden wird. Das mittelmeerische Licht, das von den senkrechten Felswänden ausgeht, ohne durch die von den Winden gebeugten Pinien gefiltert zu werden, verstärkt noch die Transparenz des kristallklaren Wassers, das zum Tauchen einlädt.

Die Wasser- und Unterwasserbedingungen sind zum Ankern sind zum Ankern nicht geeignet, da die Bucht gegen West-Nordwest-Nordwinde, die das Meer aufwühlen, offen ist. Der Skipper, der dennoch hier ankern möchte, findet Grund von Kies und Fels bei einer Tiefe zwischen drei und fünf Metern vor. Die nächst gelegene Hafeneinrichtung befindet sich in Port de Sóller.

Die Anfahrt mit dem Auto ist einfach, man folge der Beschilderung. In Banyalbufar angelangt, nehme man die Calle Major, die bis zu dieser Bucht führt, wo man das Auto gratis abstellen kann. Die Anfahrt mit dem öffentlichen Bus ist ebenfalls möglich; die Haltestelle befindet sich einen halben Kilometer entfernt. Diese Charakteristika erklären die mittelhohe Besucherzahl von Einheimischen und Touristen.

Die Angaben zu diesem Strand können sich seit Veröffentlichung geändert haben. Zur Bestätigung der Information oder um eventuelle Neuerungen zu erfragen wenden Sie sich bitte an das im Folgenden genannte, Fremdenverkehrsbüro.
Tourismusbüro - Mallorca

Anfahrt aus Richtung Banyalbufar

Fahren Sie in die Calle Comte Sallent, biegen Sie rechts an der Kreuzung in die Calle Major, die Sie ein sehr kurzes Stück, bis zur ersten Abzweigung rechts mit Calle Marina fahren. In diese Sackgasse fahren Sie hinein und etwa vierhundert Meter weiter. Hier können Sie Ihren Wagen parken und bis zum Strand laufen.
Banyalbufar
Ausfahrt aus Deià
100 m
calle Marina
400 m
Cala Banyalbufar

Anfahrt aus Richtung Estellencs

Fahren Sie zur Calle Síquia und auf dieser Richtung Banyalbufar. Außerhalb von Estellencs ändert sie ihre Bezeichnung in Landstraße Ma-10. Auf diesesr fahren Sie 6,7 Kilometer bis nach Banyalbufar, wo sie mit den Straßen Comte de Sallent verbindet. Auf dieser fahren Sie bis zur dritten Kreuzung und biegen links in die Calle Mayor. Diese fahren Sie bis zur zweiten Kreuzung und links in die Calle Major. In diese Sackgasse fahren Sie vierhundert Meter. Hier können Sie Ihren Wagen parken und eine Fußwanderung in Richtung Nordost nehmen, an der Küste entlang, bis Sie zu diesem Strand gelangen.
Estellencs
Calle Síquia
200 m
Banyalbufar
700 m
Ma-10
6.7 km
Cala Banyalbufar
Länge:
100 Meter
Breite:
15 Meter
Physische Lage:
 
Grenzen:
C-710 Km 87
Lage:
Camí d'es Molí
Auslastungsgrad:
Hoch
Mittel
Niedrig
Benutzertyp:
Einheimisch
Tourist
Nähe zur Ortschaft:
Urban
Semiurban
Semiurban
Uferpromenade:
Ja
Nein
Vegetation:
Ja
Nein
Nähe zu Wohngebiet:
Ja
Nein
Strandzugänge:
Für Fußgänger
Für Fahrzeuge
Für Schiffe
Zugang für Behinderte:
Ja
Nein
Kennzeichnung der Zufahrt für Rettungsfahrzeuge*:
Ja
Nein
Strandarten:
Naturstrand
Künstlicher Strand
Strandbeschaffenheit:
Kiesel*
Fels
Kies
Sand
Dünenfelder:
Ja
Nein
Feuchtgebiete*:
Ja
Nein
Geschützte Vegetation:
Ja
Nein
Naturschutzgebiet:
Ja
Nein
Strandprofil:
Dissipativ
Intermedium
Reflectiv
Badebedingungen:
Ruhiges Wasser
Mässiger Wellengang
Starker Wellengang
Wellenarten:
Windsee
Grundsee
Vorherrschende Winde:
Leichte Brise
Vorherrschend
Stark
Richtung des Auftreffens der Wellen, Windkomponenten:
Nord
Nordost
Ost
Südost
Süd
Südwest
West
Nordwest
Neigung des Strandes:
Sanft abfallend
Normal abfallend
Stark abfallend
Rippelmarken:
Ja
Nein
Unterwasserbarren:
Ja
Nein
Gräben:
Ja
Nein
Halbüberspülte oder Unterwaser-Hindernisse:
Ja
Nein
Strömungen:
 
Wasserströmung:
Küstenabdrift
Tidenströmung
Wellenströmung
Wasserläufe

Mündungen
Heizkraftwerke*
Rippströmung
Andere
Geografische Erhebungen:
 
Molen:
 
Nummer:
2
Morphologische Beschreibung:
Klippen, die die kleine Bucht zum Meer öffnen
Lage am Strand:
Nordosten und Nordvesten
Häfen:
 
Tiden:
Ja
Nein
Inseln:
Ja
Nein
Tiefen:
Ja
Nein
Geografische Land- oder Meerveränderung des Strandes:
Morphologie:
 
Kanal:
Ja
Nein
Sandig:
Ja
Nein
Felsig im Gebirge:
Ja
Nein
Felsig in Stufenküste:
Ja
Nein
Gemischter Strand aus Kies und Sand:
Ja
Nein
Bavaria AG
Wettermelder
Descanshop
Podcast: Mallorca Aktuell
Durch Nutzung dieser Website stimmt Ihr der Verwendung von Cookies für Analysen, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Weitere Informationen über Cookies findet Ihr in unserer Datenschutzerklärung.