Was passiert hinter den Kulissen Ihres Lieblingssenders? Wo gibt's die Mallorca-Infos, die Sie im Programm verpasst haben? Was ist heute DAS Thema auf Mallorca? Und wo landet Ihre Postkarte, die Sie zum Inselradio geschickt haben?

HIER! Auf der Inselradio-Pinnwand!

Bilder, Memos und Notizen! Alles, was eben auf eine echte Pinnwand gehört, damit Sie Ihrer Insel immer ganz nah sind und nichts mehr verpassen!

 


Coca de trampó mallorquina

paprika

Gemuese Kueche Markt

Wer glaubt Pizza gibt es nur in Italien, der hat wohl noch nie die mallorquinische Küche kennengelernt. Zugegeben, die „Coca de trampó“ ist nicht ganz genau das, was wir unter Pizza verstehen, es ist mehr ein Gemüsekuchen - und zudem wird das Gebäck auch noch vorzugsweise kalt gegessen. Gerade deswegen auch ein geeigneter Snack für den Sommer.

 

Die Zutaten gibt es ganz frisch auf den Märkten der Insel

 

Für all diejenigen, die nicht selbst in der Küche stehen wollen: die meisten Bäckereien beziehungsweise pasteleriás hier auf Mallorca verkaufen die Coca, vor allem vormittags. Dann ist das gesunde Gebäck noch besonders frisch….

 

Für den Teig:

400 g Mehl
20 g Hefe
1 Ei
½ Tasse Olivenöl
50 g Schweineschmalz

Für den Belag:

4 Tomaten
2 Zwiebeln
2 Paprika
2 Knoblauchzehen
1 Tasse Olivenöl
1 EL Paprikapulver edelsüß
Salz und weißen Pfeffer

Zubereitung: Zuerst  die Hefe zerkleinern und in lauwarmem Wasser auflösen. Dann das Ei, Olivenöl und weiches Schmalz dazugeben und alles mit den Händen gut verrühren. Danach das Mehl dazu geben und ordentlich kneten, bis ein kompakter Teig entsteht. Diesen dann abdecken und eine halbe Stunde „ziehen“ lassen.

Diese Zeit kann man dann aber perfekt nutzen um das Topping vorzubereiten:

Zwiebeln schälen und in kleine Würfel schneiden

Tomaten waschen und ebenfalls in kleine Würfel schneiden

Paprika waschen entkernen und auch klein schneiden

Knoblauchzehen pellen und kleinhacken

Dann alles zusammen mit Salz, Pfeffer und Paprikapulver in eine Schüssel geben, das Olivenöl darüber gießen und das Ganze anschließend gut vermengen

Das Finale:

Auf dem eingefetteten Backblech den Teig ausrollen und das Topping gleichmäßig darauf verteilen. Dann ab in den vorgeheizten Backofen und bei 200 Grad etwa 20 Minuten backen.

Egal ob warm oder kalt – zur „Coca de trampó“ schmeckt ein trockener Rotwein!

¡buen provecho!