Hafenbehörde fordert 245.000 Euro von Ex-Betreibern des Nassau

Die balearische Hafenbehörde fordert von den ehemaligen Betreibern des Beach Clubs Nassau an Palmas Stadtstrand eine Entschädigung in Höhe von 245.000 Euro. Als Grund nennen die Verantwortlichen Gewinnausfall.

Zur Erklärung: Die Hafenbehörde hatte die Pächter des Strandclubs mehrere Male dazu aufgefordert, das Lokal zu räumen. Die Konzession für den Nassau Beachclub war im Oktober 2014 ausgelaufen, dann habe man den Betreib um weitere Jahre genehmigt, bis Dezember 2016. Nach mehreren Räumungsanordnungen verließen die Betreiber das Lokal erst im August des letzten Jahres.

Derzeit wird das Gebäude umgebaut. Der neue Betreiber Marport Sunbeach will den Club an Ostern eröffnen.