Balearen-Urlauber gaben 2017 knapp 14,6 Milliarden Euro aus

Im vergangenen Jahr haben Urlauber aus aller Welt insgesamt knapp 14,6 Milliarden Euro auf den balearischen Inseln ausgegeben. Das entspricht einem Anstieg von über zwölf Prozent im Vergleich zum Vorjahr.

Im Dezember lagen die Ausgaben jedes ausländischen Balearen-Touristen während seines Aufenthaltes bei durchschnittlich fast 1.200 Euro.

Diese Daten hat das nationale Statistikinstitut INE jetzt herausgegeben.

Das Institut hat auch die Urlauberzahlen des Vorjahres veröffentlicht: Knapp 14 Millionen internationale Touristen besuchten 2017 die Balearen - ein neuer Rekord.

(Bild: Claudia Hautumm/pixelio.de)