Lokale an Palmas Paseo Marítimo werden kaum kontrolliert

Die Lokale am Paseo Marítimo in Palma werden nicht regelmäßig kontrolliert. Wie der stellvertretende Bürgermeister José Hila erklärt hat, liegt das daran, dass es für die gesamte Stadt nur zwei Kontrolleure gibt, die die Bars und Restaurants überprüfen.

Alfonso Robledo, der Vorsitzende von Mallorcas Gastronomieverband weist darauf hin, dass einige Lokale am Paseo Marítimo sich nicht an die geltenden Regelungen halten und zum Beispiel die auf ihren Terrassen zulässige Personenanzahl überschreiten.

Des Weiteren erklärt Robledo, dass eine Reihe an Unternehmern sich jetzt dafür einsetzen will, am Paseo mehr gehobene Restaurants zu errichten. Momentan gibt es an Palmas Meerespromenade fast ausschließlich Bars und Schnellimbisse, so dass dort zwar nachts viel los ist, tagsüber aber kaum - und das soll sich durch die Eröffnung qualitativ hochwertiger Lokale ändern.