Ryanair-Piloten drohen mit Streiks am 20. Dezember

Jetzt auch noch in Spanien. Der irischen Billigfluggesellschaft Ryanair droht zum ersten Mal in der Geschichte ein Streik.

Die Pilotengewerkschaften in Irland, Portugal, Deutschland, Italien und in Spanien haben die Piloten zum Streik aufgerufen. Wie die Airline auf ihrer Homepage mitteilt, will eine Minderheit der Piloten am 20. Dezember die Arbeit niederlegen. Notfallpläne sollen bis Montag veröffentlicht werden, um die Störungen für die Kunden zu minimieren. Weiter heißt es, dass sich die Airline bei den Passagieren für jegliche Sorgen oder Bedenken aufrichtig entschuldigt, die diese drohende Handlung, […] einer kleinen Anzahl von sehr gut bezahlten Piloten, verursachen könnte.

Wie die Frankfurter Allgemeine schreibt, soll Ryanair sich bereits mit den Gewerkschaften in Verbindung gesetzt haben, um, erstmals in der Geschichte, Tarifgespräche zu führen.

Über die Weihnachtstage, bis einschließlich 26. Dezember, soll nicht gestreikt werden, so die Pilotenvereinigung Cockpit.

(Bild: Ryanair)