Januar bis Oktober: 13,5 Millionen ausländische Balearen-Urlauber

Von Januar bis Oktober haben rund 13,5 Millionen ausländische Touristen Mallorca und die Nachbarinseln besucht, sechs Prozent mehr als im Vorjahreszeitraum. Etwa 40 Prozent davon waren Deutsche.

Allein im Oktober reisten etwa 1,2 Millionen Touristen aus dem Ausland nach Mallorca, Menorca, Ibiza und Formentera.

Hinter Katalonien und den Kanaren waren die Balearen somit das beliebteste Reiseziel in Spanien.

Insgesamt reisten in den ersten zehn Monaten dieses Jahres fast 73,4 Millionen Urlauber nach Spanien. Die meisten Touristen, nämlich knapp elf Millionen, kamen aus Deutschland, gefolgt von britischen Urlauber.

Diese Daten hat das Nationale Statistikinstitut INE jetzt veröffentlicht.

(Bild: Inselradio)