Hoteliers der Playa de Palma sagen Sauftourismus den Kampf an

Die Hotelbetreiber an der Playa de Palma haben in den letzten Jahren tief in die Tasche gegriffen, um die Hotels moderner und vor allem luxuriöser zu gestaltet.

Mit dieser Maßnahme wollen die Hoteliers das Ballermann-Image ablegen und mehr Qualitätstourismus anlocken. Um das zu erreichen, wollen sie jetzt mit den Nachbarschaftsvereinigungen Can Pastilla und Playa de Palma zusammenarbeiten. Das gab die Hoteliersvereinigung der Playa de Palma bekannt. Angedacht ist zum Beispiel zusammen mit dem Rathaus neue Benimmregeln zu erarbeiten, heißt es in einer Pressemitteilung. Außerdem soll die Sicherheit und Sauberkeit der bei deutschen Urlaubern beliebten Touristenhochburg verbessert werden.

In der vergangenen Hochsaison haben Alkoholexzesse und Schlägereien an der Playa de Palma für Negativ-Schlagzeilen gesorgt.

(Bild: Inselradio)