Boom der Billigflieger auf Mallorca

Immer mehr Balearen-Reisende nutzen einen Billigflieger, um auf eine der Inseln zu gelangen. Rund 6,9 Millionen Fluggäste transportierten die sogenannten Low Cost-Airlines zwischen den Monaten Januar und November dieses Jahres. Das entspricht einem Anstieg von fast 20 Prozent im Vergleich zum gleichen Zeitraum des Vorjahres. Die Billig-Fluggesellschaften, die von allen die meisten Gäste auf die Balearen bringen, sind Ryanair, Easyjet und Vueling. Die von ihnen beförderten Gäste kommen vor allem aus Großbritannien, gefolgt von Deutschland, wo der Markt auch ein stetiges Wachstum verzeichnet.