Balearische Sozialministerin fordert Kita-Gesetz

Die balearische Sozialministerin Fina Santiago fordert striktere Regelungen was den Betrieb von Kindertagesstätten auf den balearischen Inseln angeht. Bisher, so Santiago, ist es sogar möglich, eine Kita in einer Tiefgarage zu eröffnen. Ein Zustand, der so nicht hinnehmbar sei. Laut der Sozialministerin fehlt es an einem Gesetz, dass die Kita-Betreiber an feste Normen bindet.

Momentan gibt es auf den Balearen sowohl staatlich als auch privat betriebene Kindertagesstätten. Während die staatlichen einer ständigen Kontrolle unterzogen sind, gibt es für die privaten verhältnismäßig wenige Auflagen.