Balearenregierung begleicht Schulden bei Mallorcas Inselrat

Die Balearenregierung will ihre Schulden bei Mallorcas Inselrat begleichen.

Wie die Tageszeitung Ultima Hora berichtet, haben sich seit 2008 Schulden in Höhe von über 180 Millionen Euro angehäuft. Das Problem, der Inselrat hatte das Geld in den letzten Jahren für diverse Projekte bereits ausgegeben, ohne jedoch einen Cent von der Regionalregierung bekommen zu haben.

Von Seiten der Balearenregierung heißt es, dass die versäumten Zahlungen in die Haushaltsplanung für 2018 fest eingeplant wurden. Ab jetzt müssen wir diese Zahlungen schriftlich festlegen und auch zahlen, so die balearische Finanzministerin Catalina Cladera.