Arbeitslosenzahlen auf den Balearen gestiegen

Die Zahl der Arbeitslosen ist im vergangenen Monat auf den Balearen gestiegen, insgesamt gab es im November fast 13.000 mehr Erwerbslose, als noch im Monat davor. Das ist der höchste Anstieg im spanienweiten Vergleich. Insgesamt fast 64.000 Menschen sind damit auf den Inseln aktuell ohne Job. Allerdings ist es auch ein Phänomen, das sich regelmäßig nach Saisonende auf den Balearen wiederholt. Die Daten hat das Arbeitsministerium jetzt veröffentlicht.  

Hinzu kommt, dass vier von zehn Arbeitslosen auf den Balearen keinerlei finanzielle Unterstützung vom Staat erhalten, das bedeutet, mehr als 28.000 Personen müssen ohne jegliches Einkommen auskommen. Bezüglich des Arbeitslosengeldes gibt es in Spanien andere Regelungen, als zum Beispiel in Deutschland.

(Bild: Timo Klostermeier_pixelio.de)