Rajoy stellt Puigdemont ein Ultimatum

Mariano Rajoy fordert die katalanische Regionalregierung dazu auf, sich klar zum Thema Unabhängigkeit zu äußern. Wurde sie nun erklärt oder nicht? Bis Montag hat Kataloniens Regionalpräsident Carles Puigdemont Zeit, der spanischen Zentralregierung zu sagen, was Sache ist.

Rajoy reagiert mit dem Ultimatum auf missverständliche Aussagen von Puigdemont. Dieser will mit dem Parlament in Madrid verhandeln, aber die Fronten bleiben verhärtet. Rajoy machte deutlich, dass jegliche Gespräche über die Unabhängigkeit Kataloniens ausgeschlossen sind, da die Region ein verfassungsgemäßer Teil Spaniens ist.

Sollte Puigdemont am Montag sagen, dass er die Unabhängigkeit Kataloniens tatsächlich erklärt hat, wird er noch einige Tage Zeit haben, von der Umsetzung der Erklärung abzusehen.

Rajoy droht damit, die Autonomierechte Kataloniens auszusetzen.

(Bild: Pool Moncloa / JM Cuadrado)