Neuwahlen in Katalonien

Nachdem das katalanische Parlament gestern die Unabhängigkeit deklariert hat, gab es noch früher, als von vielen erwartet, eine Reaktion der spanischen Regierung auf das Votum: Im Zuge einer Sondersitzung des Kabinetts wurden die ersten Maßnahmen auf Grundlage des Verfassungsartikels 155 ins Rollen gebracht. Dazu gehört zum einen die Absetzung von Ministerpräsident Carles Puigdemont. Zum anderen die Auflösung des katalanischen Parlaments und Neuwahlen am 21. Dezember.

Einige hundert Personen haben gestern Abend auf Palmas Rathausplatz gegen diese Maßnahmen demonstriert und sich für eine Unabhängikeit Kataloniens ausgesprochen.

Inselpräsidentin Francina Armengol äußerte sich eher besorgt über die aktuellen Entwicklungen in der autonomen Region: Gegenüber einer mallorquinischen Tageszeitung sagte sie, dass das aktuelle Szenario das ungünstigste sei und es zeige, dass die Politik an dieser Stelle versagt habe.