Ausländeranteil in Palma: Jeder vierte kommt aus dem Ausland

Jeder vierte Palma-Resident wurde im Ausland geboren. Das schreibt heute die Tageszeitung Diario de Mallorca und bezieht sich dabei auf Zahlen aus einer aktuellen Statistik. Demnach sind von den rund 435.000 Menschen, die derzeit in der Inselhauptstadt gemeldet sind, 116.000 im Ausland zur Welt gekommen.

In Sachen Nationalität sind die meisten Ausländer in Palma Italiener, gefolgt von deutschen Staatsbürgern.  

Damit leben in Palma aktuell Menschen aus 182 Ländern. In den letzten Jahren sind die Zuwanderungen aus Südamerika und Afrika allerdings deutlich zurückgegangen.  

Die meisten Nicht-Spanier leben den aktuellen Daten zufolge in Palmas Stadtteil Cala Mayor - insgesamt 25 unterschiedliche Nationalitäten sind dort gemeldet. Fast die Hälfte der Menschen, die in Cala Mayor lebt, kommt also aus dem Ausland.