Ab 2019 wird Mallorcas Hauptstadt „plastiktütenfrei“

Ab 2019 wird Mallorcas Hauptstadt „plastiktütenfrei“. Das heißt, von da an werden in den Geschäften in Palma keine Plastikbeutel mehr ausgegeben.

Die Stadt wollte eigentlich, dass die Tüten schon ab Januar des kommenden Jahres nach und nach verschwinden. Der Einzelhandelsverband Afedeco hatte daraufhin Beschwerde beim Gericht eingereicht. Mit Erfolg: Die Händler bekommen noch ein Jahr Schonzeit, heißt es in einer Pressemitteilung.

Übrigens: Vorreiter beim Verbot von Plastiktüten ist Afrika. In Ruanda sind sie zum Beispiel schon seit 2008 verboten, zehn weitere Länder haben ähnliche Gesetze. In Kenia drohen jedem, der eine Tüte herstellt, verkauft oder benutzt drakonische Geld- und Gefängnisstrafen.

(Bild: CFalk  / pixelio.de)