Rafael Nadal muss im Viertelfinale in Melbourne aufgeben

Das war ein missglückter Saisonstart für Mallorcas Tennisstar Rafael Nadal. Der Sportler musste im Viertelfinale der Australien Open verletzungsbedingt aufgeben.

Nach drei Stunden und 45 Minuten brach Nadal das Match gegen Marin Cilic ab, wegen anhaltender Schmerzen in der Leiste. Schon zuvor musste sich der 31-Jährige ärztlich behandeln lassen.

Auf seiner Facebook-Seite erklärte der Mallorquiner nach dem Spiel, dass er sich eine leichte Verletzung am Darmbeinmuskel in der Hüfte zugezogen hat. In zwei Wochen will er das Training langsam wieder aufnehmen und in drei Wochen soll die Verletzung komplett abgeheilt sein.

Außerdem bedankte sich Nadal bei seinen Fans für die Unterstützung und blickte zuversichtlich in die Zukunft: An den Turnieren in Acapulco, Indian Wells und Miami werde er teilnehmen, so Nadal weiter.

(Bild: Rafa Nadal / Facebook)