Mission Aufstieg: RCD Mallorca auf Kurs - Atlético weit entfernt

Real Mallorca und Atlético Baleares, beide in der dritten spanischen Fußballliga, haben ein Ziel - den Aufstieg. Doch für die Inselclubs könnte die Saison nicht unterschiedlicher laufen. Während der RCD gestern den zehnten Sieg im 13. Spiel einfahren konnte, verlor Atlético auswärts in Alicante.

Real Mallorca spielte im heimischen Son Moix Stadion in Palma gegen Valencia Mestalla. Bereits in der 19. Spielminute schoss Abdón die Inselelf in Führung. Nach der Halbzeitpause erzielten die Gäste den Ausgleich. In der Schlussphase wurde es noch einmal spannend, als sich auf beiden Seiten nur noch zehn Spieler gegenüber standen. Kurz vor Schluss erhöhte Real Mallorca zum 2:1-Endstand.

Weniger Glück hingegen hatte Atlético Baleares. Die Mallorquiner gingen gegen den FC Hercules zwar in der ersten Hälfte in Führung, kassierten allerdings in der zweiten Halbzeit zwei Gegentreffer. Am Ende stand es 2:1 für Hercules.

Real Mallorca steht nach wie vor auf Rang eins der Segunda División B, Atlético rutscht auf den 14. Tabellenplatz ab.

Am Sonntag muss der RCD auswärts gegen Lleida Esportiu ran, Atlético empfängt Saguntino.