Rafael Nadal fordert 100.000 Euro Schadensersatz

Mallorcas Tennisstar Rafael Nadal hat die ehemalige französische Sportministerin Roselyne Bachelot auf Schadensersatz verklagt.

Der Sportler fordert 100.000 Euro. Zur Erklärung: Bachelot hatte Nadal im letzten Jahr vorgeworfen einen positiven Dopingtest vertuscht zu haben. Nadal wies alle Anschuldigungen zurück und beteuert stets sauber gewesen zu sein. Im Jahr 2012 musste Nadal verletzungsbedingt sieben Monate pausieren.

Der Anwalt des Mallorquiners erklärte dem Gericht, dass der Dopingvorwurf Konsequenzen für Nadal in Bezug auf seine bestehenden oder zukünftigen Sponsoren mit sich bringen könnte. Der Fall wird zurzeit von einem Gericht in Paris verhandelt.