Rafael Nadal an der Spitze der Weltrangliste

Nach mehr als drei Jahren kehrt Mallorcas Tennisprofi Rafael Nadal an die Weltspitze zurück. Seit heute steht er wieder auf Rang eins.

Er profitiert dabei von der Verletzung seines Rivalen Roger Federer, der seine Teilnahme am Turnier in Cincinnati wegen einer Rückenverletzung absagen musste. Somit stand schon vor Beginn des Turniers fest, dass Nadal an die Spitze zurückkehrt, denn die bisherige Nummer eins, Andy Murray, pausiert ebenfalls verletzungsbedingt.

Rafael Nadal hatte die Weltrangliste zwischen 2008 und 2014 insgesamt 141 Wochen lang angeführt.

Ab nächster Woche steht der Mallorquiner bei den US Open auf dem Platz. Seine großen Konkurrenten Stan Wawrinka und Novak Djokovic haben ihre Teilnahme bereits abgesagt. Mit Federer droht ein weiterer Hochkaräter auszufallen.