Straßensperrungen wegen Radrennen

Aufgrund des Radrennens „Mallorca 312“ kommt es heute im Nordwesten, im Norden und im Nordosten der Insel zu zahlreichen Straßensperrungen. Besonders betroffen sind die Orte Sóller, Esporles, Deià, Estellencs und Banyalbufar.

Allerdings, so die Veranstalter, sind die meisten Straßen nicht komplett, sondern nur einseitig und zeitweise für den Verkehr gesperrt. Sobald die Radfahrer den jeweiligen Teilbereich durchfahren haben, wird er wieder frei gegeben. In diesem Jahr beteiligen sich am Radrennen „Mallorca 312“ etwa 6.500 Sportler, 2.000 mehr als im Vorjahr und so viele wie nie zuvor. Es handelt sich um das mittlerweile größte Radrennen der Insel. Die Teilnehmer fahren einmal quer durchs Tramuntanagebirge. Dabei gibt es drei Schwierigkeitsstufen, eine 167, eine 225 und eine 312 Kilometer lange Rundfahrt.

Eine Übersicht über die Straßensperrungen finden Sie hier:

http://www.mallorca312.com/carreteres

Hier die Info-Hotlines:

0034/ 607 855 850

0034/ 622 289 222

0034/ 633 343 555

(Bild: Inselradio)