Erste Saisonniederlage für Real Mallorca

In der Primera División verlor der RCD am gestrigen 6. Spieltag das Auswärtsspiel gegen den FC Getafe mit 0:1. Beide Mannschaften gaben von Anfang an 100 Prozent auf dem Spielfeld, allerdings wurden die Gäste aus Mallorca früh geschwächt, denn Ximo Navarro sah nach einem harten Foul in der elften Minute die rote Karte. Kurz nach der Halbzeitpause markierte dann Getafes Diego Castro die Führung der Gastgeber. Im weiteren Spielverlauf kämpften die Inselkicker von Trainer Joaquin Caparros, um ein Unentschieden herauszuholen. Letztendlich blieben sie aber erfolglos. Während Real Mallorca durch die Niederlage auf den fünften Rang abrutschte, kletterte der FC Getafe auf den elften Tabellenplatz. Am kommenden Sonntag spielt der der RCD im heimischen Son Moix Stadion gegen den FC Granada.