Mann bei Brand in Krankenhaus auf Mallorca ums Leben gekommen

Bei einem Feuer im Hospital General in Palma ist gestern Nachmittag ein 52 Jahre alter Mann ums Leben gekommen. Das hat das balearische Gesundheitsministerium bekannt gegeben.

Das Unglück passierte im dritten Stock des Gebäudes in der Palliativstation. Die Ermittler gehen davon aus, dass der Mann, obwohl er an ein Sauerstoffgerät angeschlossen war, eine Zigarette geraucht hat und es daraufhin zu einer Verpuffung kam, wodurch der Brand ausgelöst wurde. Der 52-Jährige zog sich Verbrennungen zweiten Grades zu und verstarb wenig später an seinen Verletzungen.

Da das Feuer nur in dem einen Zimmer ausgebrochen war und die Feuerwehr den Brand schnell löschen konnte, musste das Krankenhaus nicht evakuiert werden. Die Ermittlungen laufen noch.