Palmas Parc de la Mar muss instand gesetzt werden

Palmas Parc de la Mar muss instand gesetzt werden - das notwendige Geld dafür soll aus den Einnahmen der Touristensteuer kommen. Wie Rodrigo Romero, Palmas Stadtrat für Infrastruktur jetzt bekannt gegeben hat, ist man derzeit dabei, den Renovierungs-Plan, der 2002 schon einmal für den Parc de Mar erstellt wurde, zu überarbeiten. Im Fokus steht vor allem der in die Jahre gekommene Marès-Stein, der dort verbaut wurde. Sowohl die Gehwege im Parc de la Mar als auch das Brückengeländer auf Straßenniveau müssen dringend erneuert werden.

Eine Maßnahme, die viel Geld kostet: 2002 wurde bereits die Pflasterung im Bereich des Königsgartens s´Hort del Rei erneuert, 1,3 Millionen Euro wurden darin investiert.