620 Tonnen Müll an den Feiertagen in Palma eingesammelt

Zwischen Heiligabend und Neujahr waren in Palma fast 240 Mitarbeiter der Stadtwerke Emaya im Einsatz, um die Stadt zu säubern und von Müll zu befreien. Insgesamt sammelten die Angestellten in diesem Zeitraum fast 620 Tonnen Abfall ein.

Allein in der Silvesternacht wurden 190 Tonnen Müll aus Palmas Straßen entfernt. Am 1. Januar haben die Emaya-Angestellten morgens um 3:00 Uhr den Dienst aufgenommen. Aktiv waren sie vor allem rund um die Plaza Cort, den Paseo de Born, das Sana Catalina-Viertel und den Paseo Marítimo.

Gestern früh entdeckte einer der Mitarbeiter von Palmas Stadtwerken beim Entleeren der Mülltonnen eine Neun-Millimeter-Pistole, sie war in einem Plastikbeutel neben einem Container in der Calle Sant Pere abgelegt worden. Der Angestellte alarmierte die Polizei, die die Waffe beschlagnahmte und das Magazin entfernte. Die Pistole enthielt keine Patronen. Die Beamten versuchen nun, den Besitzer ausfindig zu machen.

(Bild: Inselradio)