Sechs mutmaßliche Diebe auf Mallorca gefasst

Die Polizei auf Mallorca hat sechs Personen verhaftet, denen vorgeworfen wird, vor allem ältere Menschen bestohlen zu haben. Bei den Festgenommenen handelt es sich um Mitglieder des Clans „Maldonado“. Sie sollen auf Mallorca über 50 Diebstähle begangen und dabei Wertgegenstände im Wert von mehr als 60.000 Euro erbeutet haben. Die Verdächtigen spionierten ihre Opfer zunächst aus und gewannen dann deren Vertrauen. Beim Umarmen oder Küsschen geben stahlen sie dann Uhren oder Schmuck, so der Vorwurf. Der Großteil der Beute wurde bereits weiterverkauft.

Die Verdächtigen müssen sich dem Vorwurf des Diebstahls und der Zugehörigkeit einer kriminellen Vereinigung stellen.