Keine lebenden Tiere an Weihnachten verschenken

In Spanien geht die Weihnachtszeit bis zum 6. Januar, erst dann, am Tag der Heiligen Drei Könige, werden hierzulande die Geschenke ausgetauscht.

Im Rahmen einer Kampagne rufen Tierschützer, wie jedes Jahr zu dieser Zeit, auch jetzt wieder zu mehr Verantwortung im Umgang mit Tieren auf. Sie warnen vor unüberlegten Tiergeschenken zum Fest, da Tiere kein Geschenk für nur einen Tag seien, so die Verantwortlichen der balearischen Vereinigung der Anwälte für Tierrecht ABADA.

Gerade zur Weihnachtszeit werden jedes Jahr Hunde und Katzen verschenkt und im Anschluss nicht artgerecht gehalten oder auf offener Straße ausgesetzt.