Einbruchserie in Taxis auf Mallorca geht weiter

Ein Ende der Einbruchserie in Taxis auf Mallorca ist derzeit nicht in Sicht. Gestern Nacht haben der oder die Täter erneut zugeschlagen, diesmal in Marratxí. Hier zerstörten sie das Fahrerfenster eines Taxis und entwendeten Wertgegenstände aus dem Inneren.

Mit diesem wurden nun insgesamt um die 30 Vorfälle dieser Art seit November auf Mallorca gemeldet. Außer in Marratxí brachen die Täter auch in Taxis ein, die in Palmas Viertel Portixol, in der Calle Aragon und im Stadtteil Son Cladera geparkt standen.

Die Polizei stuft die Taten als Vandalismus ein, da die Einbrecher in den meisten Fällen keine oder keine nennenswerten Wertgegenstände erbeuten konnten. Die Leidtragenden sind allerdings dennoch die Taxifahrer, da ihnen durch die Reparaturarbeiten und die damit verbundenen Ausfalltage Einnahmen verloren gehen.

Im vergangenen Jahr hatte es zu dieser Jahreszeit eine ähnliche Vandalismus-Welle gegen Taxis auf Mallorca gegeben. Damals wurde ein Minderjähriger festgenommen, dem die Taten zur Last gelegt werden.